Forum

Frontflügel


Autor Nachricht
Verfasst am: 06. 10. 2017 [22:18]
Henri
Henri
Themenersteller
Dabei seit: 06.10.2017
Beiträge: 3
Hallo,
ich wollte euch fragen, ob ihr glaubt, ob es erlaubt ist den Flügel wie ein: > zu gestalten (aus der Seitenansicht) oder würdet ihr das Risiko nicht eingehen?

Was diese Konstruktion verbieten bzw. bestrafen könnte, wären folgende Regeln:

-Flügelsegmente müssen eine klar erkennbare Vorder- und Hinterkante aufweisen.

-7c. Flügelsegmenttiefe:
Vorne: Min: 15 mm / Max: 25 mm, da es schwierig ist von einer Länge zu sprechen

-7d. Flügelsegmentdicke:
Vorne: Min: 1,5 mm / Max: 6 mm ,da bei dieser Konstruktion schwer von einer "Dicke" gesprochen werden kann.

VG
Henri
Verfasst am: 06. 10. 2017 [23:13]
richard
Richard Lau
Dabei seit: 26.02.2014
Beiträge: 275
Hallo Henri,
Ich bin der Meinung, dass Deine Idee keiner Regel eindeutig widerspricht und würde es daher als regelgerecht anerkennen.
Es könnte aber sein, dass die Jury als DIcke des Flügels das Gesamtmaß vom höchsten Punkt bis zum tiefsten Punkt rechnet, weil der gesamte Teil von Luft umströmt wird. In diesem Fall würdet ihr für das erste und zweite Fahrzeug je 2 Strafpunkte erhalten.
Die Regel 7c sehe ich nicht als kritisch, wenn Ihr zwischen vorderem und hinteren Punkt in den Toleranzen von 15 bis 25mm bleibt.
Ich halte aber euren Flügel aerodynamisch für sehr fragwürdig, da die Luft ihn nicht laminar umströmen kann. Hinter dem Flügel wird es zu einer Luftverwirbelung kommen, die das Fahrzeug ausbremst.
Deswegen würde ich von dieser Idee Abstand nehmen.
Viele Grüße
Richard Lau
Verfasst am: 07. 10. 2017 [00:29]
Henri
Henri
Themenersteller
Dabei seit: 06.10.2017
Beiträge: 3
Die Tatsache, dass das Modell nicht laminar ist, hat mich nachdenklich gemacht.
Vielen Dank für die schnelle Antwort und die gute Inspiration!

LG Henri